Kürbis – Reisbällchen | vegan kochen für Kinder

12. November 2019

Reisbällchen für Kinder sind im Moment der Renner auf unserem Tisch. Sie sind nicht nur vegan und besonders gut, sondern auch die perfekte Resteverwertung.

Die Kürbiszeit ist für mich noch lange nicht vorbei. Gerade jetzt landet diese wunderbare Köstlichkeit so oft auf unseren Tellern, weil wir nicht genug davon bekommen können. Egal ob als schnelle Pasta, Galette oder Lasagne – Kürbis geht einfach immer. Bei den Kids besonders beliebt sind meine kleinen Reisbällchen mit Kürbis. Sie sind nicht nur einfach schnell gemacht, sondern auch eine großartige #nofoodwaste Idee für übrig gebliebene Portionen Reis.

Ihr wisst ja bereits, mir liegt die Resteverwertung besonders am Herzen. Lebensmittel zu verschwenden und wegzuwerfen finde ich ganz schrecklich und es kommt für ich einfach nicht in Frage, gute Mahlzeiten in den Müll zu werfen. Und genau SO ist das Rezept für diese kleinen Riesbällchen auch entstanden.

Sie sind also perfekt, wenn wieder mal eine Portion Reis übrig bleibt, und ihr nicht wisst, was tun. Sie sind aber auch einfach so sehr schnell gemacht und serviert mit Katoffelpürree, Gemüse oder Pommes, sind sie bestimmt auch bei euren Kindern der absolute Renner.

Kürbis - Reisbällchen | vegan kochen für Kinder Kürbis - Reisbällchen | vegan kochen für Kinder

Reisbällchen mit Kürbis

Zutaten

100g Kürbispürree
150g Kichererbsen
100g Sushireis
1 EL Mehl
2 EL Semmelbrösel
Koriander
Salz, Kräuter

Semmelbrösel zum wälzen
Sonnenblumenöl für die Pfanne

 

und so gehts

Reis nach Anleitung kochen uns auskühlen lassen. In der Zwischenzeit Kürbis schälen, in kleine Würfel Schneiden und in einem Topf 2/3 mit Wasser bedeckt weich dünsten. Danach pürieren und ebenfalls auskühlen lassen. Die Kichererbsen ebenfalls pürieren und mit den restlichen Zutaten zu einer kompakten Masse verrühren. Ist deine Masse zu weich, gib nach Gefühl nich ein wenig Mehl und/ oder Semmelbrösel hinzu. Mit einem Löffel nun Nocken abstechen und mit nassen Händen zu Kugeln formen und diese in Semmelbrösel wälzen.

In einer Pfanne ca. fingerdick hoch Sonnenblumenöl erhitzen und die kleinen Reisbällchen darin auf mittlerer Stufe goldgelb heraus backen. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und dann einfach geniessen.

Kürbis - Reisbällchen | vegan kochen für KinderKürbis - Reisbällchen | vegan kochen für Kinder Kürbis - Reisbällchen | vegan kochen für Kinder  Kürbis - Reisbällchen | vegan kochen für Kinder  Kürbis - Reisbällchen | vegan kochen für KinderKürbis - Reisbällchen | vegan kochen für Kinder

Die kleinen Reisbällchen sind nicht nur die perfekte Resteverwertung, sondern schmecken auch ganz wunderbar auf einem Salat oder sind perfekt zum mitnehmen, zum Beispiel zu einem Picknick, in der Jausenbox, oder oder oder.

mehr Ideen rund um den Kürbis findest du hier

Saisonal kochen 

 

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Hol dir den Newsletter

das könnte dich auch interessieren

Ingwer Shot in der Erkältungszeit

Sauerkraut selbst gemacht

Kürbis Haferflocken Kekse

 

 

 

 

 

 

Kürbis - Reisbällchen | vegan kochen für Kinder

No Comments

Leave a Reply