Sabich – israelisches Frühstück mit Pita Brot

9. November 2020

Sabich – das perfekte Sandwich mit Pita Brot. Das beliebte israelische Frühstückssandwich, dass du unbedingt versuchen solltest, wenn du es noch nicht kennst.

Lange dachte ich, Falafel und Hummus sind meine absoluten Lieblinge der israelischen Küche, bis ich Sabich kennen gelernt habe. Das Frühstückssandwich oder definitiv der heimliche Star. Ein gefülltes Brot mit allerlei salzigen Zutaten, zum Frühstück auf die Hand, geholt an einem der zahlreichen Ständen Tel Avivs, genau so stelle ich mir meinen Aufenthalt dort vor.

Schon lange steht Israel und vor allem Tel Aviv auf meiner Reise Bucket Liste. Die Menschen, das Flair – und das Meer vor der Haustüre. Auch wenn es die Zeiten im Moment nicht erlauben, viel zu Reisen und mein Traum vorerst einer bleiben wird, so hole ich mir Tel Aviv einfach in meine Küche und mache mir ein Sabich Sandwich.

Und wenn ich die Augen schliesse, während ich genüsslich hinein beisse, denke ich ganz fest an das Meer, das ich bestimmt einmal mit einem Sabich in der Hand geniessen werde.

Sabich - israelisches Frühstück mit Pita BrotSabich - israelisches Frühstück mit Pita BrotSabich - israelisches Frühstück mit Pita BrotSabich - israelisches Frühstück mit Pita Brot

Sabich – israelisches Frühstück mit Pita Brot

Zutaten

für 4 Personen

4 Pita Brote
1 kleine Melanzzani
etwas Mayo aus Aquafaba
ein paar Kichererbsen
+ 1 Portion Hummus
1/2 Bund Koriander
1/4 Rotkraut oder Sauerkraut aus Rotkraut
2 rote Zwiebel
etwas Olivenöl für die Pfanne
1 Dose gegarte rote Bohnen

 

und so gehts

Melanzzani in Scheiben schneiden und auf einem Teller leicht salzen und 5 Minuten stehen lassen. In der Zwischenzeit Hummus und Aquafaba zubereiten. Die Zwiebel und das Rotkraut fein schneiden, den Koriander fein hacken. Bohnen aus der Dose in ein Sieb giessen, mit Wasser abspülen und abtropfen lassen.

Die Pita Brote zu 2/3 einschneiden und im Backofen warm werden lassen. Die Melanzani mit einem Küchenpapier abtupfen und in einer Pfanne in etwas Olivenöl anbraten. Auf einem Küchenpapier ablegen.

Die Brote auf einer Seite mit Hummus, auf der anderen Seite mit Aquafaba großzügig bestreichen. Mit Melanzani, Zwiebel, gerösteten Kichererbsen, Bohnen, Rotkraut und Koriander füllen.

Sabich - israelisches Frühstück mit Pita BrotSabich - israelisches Frühstück mit Pita BrotSabich - israelisches Frühstück mit Pita BrotSabich - israelisches Frühstück mit Pita BrotSabich - israelisches Frühstück mit Pita BrotSabich - israelisches Frühstück mit Pita BrotSabich - israelisches Frühstück mit Pita Brot

Das Sabich wird traditionell „auf die Hand“ gegessen, also als schnelles Frühstück to go. Deswegen wickle ich die Unterseite in ein Stück Butterbrotpapier, so kleckert man nicht und macht sich die Finger nicht schmutzig. Natürlich ist es so auch perfekt, um es in einer Box mitzunehmen, um es nicht als Frühstück zu geniessen, sondern als Mittagessen unterwegs.

Es ist aber für mich auch eine wundervolle Möglichkeit, es sich abends gemütlich zu machen, und seinen Gästen alle Zutaten in Schüsseln am Tisch zu servieren. So kann jeder sein Pita Brot füllen, wie er es am liebsten mag. Sabich kann immer wieder neu erfunden und variiert werden. Besonders gut passen auch Falafel hinein.

 

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Instagram

das könnte dich auch interessieren

Ramen Suppe

Köttbullar mit cremiger Sauce

bunter Reissalat

 

 

 

 

 

 

Sabich - israelisches Frühstück mit Pita Brot