vegane Mayonnaise ohne Ei | pflanzliche Alternative mit Aquafaba

28. Januar 2020

Potatoe Wedges, Pommes und Co – nicht ohne Mayonnaise. Seit neuestem bei uns ohne Ei aus Aquafaba – vegane Mayonnaise einfach und schnell selbst gemacht.

Mayonnaise liebe ich ehrlich gesagt sehr. Nicht nur zu Pommes oder Potatoe Wedges, sondern gerne auch als Brotaufstrich unter dem Belag. Sie selbst zu machen empfinde ich als aufwändig und nicht immer gelingt das Aufmixen von Öl und Ei. Vor einiger Zeit habe ich die vegane Alternative – ganz ohne Ei für mich entdeckt. Mayonnaise mit Aquafaba – dem Wasser, das beim Kochen von Kichererbsen entsteht, bzw das Wasser das sich in den Kichererbsen Dosen befindet, wenn du sie schon gekocht einkaufst, so wie ich.

Ganz nach dem No-Foodwaste-Prinzip wird bei mir alles verwendet, was in der Küche anfällt. Aquafaba ist das Kochwasser, das eigentlich übrig bleibt, wenn man Kichererbsen verarbeitet. Es ist voll Nähstoffe und eigentlich wäre es mehr als nur schade, es zu verwerfen, da es einige Möglichkeiten bietet. Aquafaba lässt sich nicht nur zu Mayonnaise verarbeiten sondern kann generell als Eiersatz verwendet werden und so zb zu veganem Eischnee aufgeschlagen werden.

Für mich ist es eine Möglichkeit, einfach alles zu verwerten, und alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die mir ein Lebensmittel bietet. Diese Mayonnaise ohne Ei ist schnell gemacht und wirklich einfacher, als du vielleicht denkst. Un sie passt nicht nur zu Pommes und Co, sondern ist auch eine großartige Basis für Salatsaucen.

vegane Mayonnaise ohne Ei | pflanzliche Alternative mit Aquafaba vegane Mayonnaise ohne Ei | pflanzliche Alternative mit Aquafaba

Mayonnaise ohne Ei

Zutaten

3 EL Aquafaba
1 TL Senf
Saft 1/2 Zitrone
150-200ml neutrales Öl (zb Sonnenblumenöl)
Salz und Pfeffer zum würzen oder

 

und so gehts

Aquafaba mit dem Zitronensaft und dem Senf gut aufmixen und verrühren. Viele schwören auf den Pürierstab, der dabei von oben nach unten bewegt wird. Ich verwende dafür meinen Rührstab Aufsatz meiner Küchenmaschine, damit gelingt mir das Mixen besser.

Unter ständigem Rühren wird nun das Öl langsam und gemächlich zugegeben. Du kannst nach etwas der Hälfte ruhig einmal überprüfen, ob die Mayonnaise schon deine gewünschte Konsistenz hat, oder du sie noch gerne fester haben möchtest. Am Ende wird die Mayonnaise noch mit Salz abgeschmeckt und ist fertig.

vegane Mayonnaise ohne Ei | pflanzliche Alternative mit Aquafaba vegane Mayonnaise ohne Ei | pflanzliche Alternative mit Aquafaba vegane Mayonnaise ohne Ei | pflanzliche Alternative mit Aquafaba vegane Mayonnaise ohne Ei | pflanzliche Alternative mit Aquafaba vegane Mayonnaise ohne Ei | pflanzliche Alternative mit Aquafaba

Diese vegane Mayonnaise, als pflanzliche Alternative zu herkömmlicher Mayonnaise, kann ganz nach deinen Wünschen mit Kräutern oder mehr Säure bzw auch Schärfe verfeinert werden. Sie hält sich verschlossen im Kühlschrank für gut 1 Woche. Außerdem kannst du sie als Basis nutzen, um daraus Salatsaucen und Dressings bzw Brotaufstriche zu kreieren.

Ich mag sie zb sehr mit einem Schuss Sojasauce und etwas Pflanzenmilch zu einer einfachen Rice Bowl mit viel Gemüse.

XOXO
Michaela

Keine Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Instagram

das könnte dich auch interessieren

Karotten Apfel Salat

golden Sauerkraut

winterliche Suppe