Sommerrollen mit Reis, Kraut und Pilzen | ein gesunder Start ins neue Jahr

7. Januar 2021

Sommerrollen mit Reis sind gerade im Winter eine wunderbare Idee, gefüllt mit viel saisonalem Gemüse, machen sie auf dem Teller eine wunderbare Figur und sind gerade zu Beginn des Jahres eine wunderbare Möglichkeit, um dem Körper ein wenig in Balance zu bringen.

Sich gesund zu ernähren und auf die richtigen Lebensmittel zu achten, ist das ganze Jahr über wichtig. Aber gerade zum Start ins neue Jahr ist es mir und vielen anderen auch, ein besonderes Anliegen, mehr auf darauf zu achten, was man isst. Meine Sommerrollen passen zu einem gesünderen Ernährungskonzept besonders gut. Sind sie doch kalorienarm und zudem einfach und schnell zubereitet. Ich mag sie gerade deswegen, weil ich sie mit allerhand Gemüse füllen kann, und sie mich richtig lange sättigen.

Schon im Sommer habe ich dir eine Version mit Glasnudeln gezeigt, die wunderbar schmeckt, aber auch diese winterlichen Sommerrollen, gefüllt mit Reis, sind großartig und genau richtig, um nach der Völlerei zu Jahresende wieder ein wenig mehr in Form zu kommen.

Sommerrollen mit Reis, Kraut und Pilzen | ein gesunder Start ins neue JahrSommerrollen mit Reis, Kraut und Pilzen | ein gesunder Start ins neue JahrSommerrollen mit Reis, Kraut und Pilzen | ein gesunder Start ins neue Jahr Sommerrollen mit Reis, Kraut und Pilzen | ein gesunder Start ins neue Jahr

Sommerrollen mit Reis

Zutaten

für die Sommerrollen ca. 4 Stück

150g Sushireis
4 Stück Reispapier (zB von Reishunger)
3 EL Reisessig
1 EL Zucker

1/4 Rotkraut
2 Handvoll Eierschwammerl
etwas Olivenöl
1 EL Sojasauce
2-3 Karotten
1/4 Eisbergsalat

 

für die Sauce

3 EL japanische Majonnaise
etwas Kimchi Gewürz
1 TL Sojasauce

 

und so gehts

Sushireis gründlich waschen, leicht salzen und im Reiskocher oder auf dem Herd nach Packungsanleitung zubereiten. Ist der Reis fertig, in eine Schüssel umfüllen, damit er auskühlen kann. 3 EL Reisessig mit 1 TL Zucker vermischen und über den Reis geben und verrühren. Die kleinen Eierschwammerl waschen und putzen und in einer Pfanne in 1 EL Olivenöl anbraten. Mit 1 EL Sojasauce ablöschen und warten, bis die Flüssigkeit komplett verkocht ist. In einer Schüssel umfüllen und auskühlen lassen.

Für die Sommerrollen mit Reis, die Karotten schälen und in Stifte schneiden, den Salat in einzelne Blätter zupfen und waschen, und das Rotkraut fein schneiden.

Einen tiefen Teller mit lauwarmem Wasser füllen und ein Blatt Reispapier hinein legen – für 10-15 Sekunden – nicht länger. Wenn man es aus dem Wasser nimmt, wirkt es noch sehr hart, davon soll man sich keinesfalls täuschen lassen. Während man die Sommerrolle füllt, wird das Reispapier noch weicher. Auf einem Teller befüllen, die Zutaten nicht über einander legen, sondern neben einander, am unteren Rand beginnend, bis über die Mitte. Nach oben hin und an beiden Seiten ca. 5cm frei lassen. Ich starte mit einer guten Portion Reis, und lege daran das Gemüse. TIPP: mit feuchten Händen lässt sich der klebrige Sushireis besser verteilen.

Sommerrollen mit Reis, Kraut und Pilzen | ein gesunder Start ins neue JahrSommerrollen mit Reis, Kraut und Pilzen | ein gesunder Start ins neue JahrSommerrollen mit Reis, Kraut und Pilzen | ein gesunder Start ins neue JahrSommerrollen mit Reis, Kraut und Pilzen | ein gesunder Start ins neue JahrSommerrollen mit Reis, Kraut und Pilzen | ein gesunder Start ins neue JahrSommerrollen mit Reis, Kraut und Pilzen | ein gesunder Start ins neue Jahr

Zum einrollen werden nun die Seiten zur Mitte geklappt – über die Füllung. Man beginnt mit dem Einrollen an der gefüllten Seite und rollt relativ eng über alle Zuten, bis zum Schluss. So überlappen einige Schichten der Sommerrollen, nichts rutscht auseinander und sie halten gut zusammen.

Auf Instagram findest du dazu eine Videoanleitung von mir, mit der du bestimmt gut arbeiten kannst, und deinen eigene Sommerrollen so nichts im Weg steht. Sind die Sommerrollen mit fertig, können sie so belassen werden, zb um sie zu transportieren. Ich halbiere sie allerdings und setzte sie so zum servieren in die Schüssel.

Für den Dip alles Zutaten in einer Schüssel mischen und zu den Sommerrollen mit Reis geben.

Mehr saisonale Gerichte findest du außerdem hier

 

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Instagram

das könnte dich auch interessieren

gefüllte Süsskartoffel

Reisbällchen mit Brokkoli

Reissalat