Bananenbrot mit Schokolade | Kuchen für die Seele

10. Mai 2019

Kuchen ist nicht gleich Kuchen, das ist ganz klar. Die Liste meiner absoluten Lieblinge aus dem Ofen, führt ganz eindeutig das Bananenbrot an. Und wenn sich darin aus noch eine ordentliche Portion Schokolade befindet, dann ist es nicht nur eine Wohltat für meinen Bauch, sondern auch für meine Seele.

Es gibt Tage, an denen läuft es unrund, manchmal ist es hektisch oder ich stressig, und manchmal, ja, da läuft einfach (fast) alles schief. Dann braucht es für mich eine ganz schön große Portion #soulfood, zum runterkommen, geniessen, ein wenig belohnen. Und jetzt mal ehrlich? Ist es nicht so, das man rund um sich einfach ein wenig vergisst, mit einem guten Stück Bananenbrot auf dem Teller?

Kuchen ist eine Entschädigung für so manches und nicht nur zum Feiern von glücklichen Zeiten ein MUSS sondern auch dann, wenn gerade nicht alles so optimal läuft, dann ist genau die richtige Zeit, um es sich mit einem Kuchen gemütlich zu machen.

Bananenbrot mit Schokolade | Kuchen für die Seele Bananenbrot mit Schokolade | Kuchen für die Seele

Kuchen für die Seele

Bananenbrot ist für mich ein absoluter Seelenkuchen. Alleine das Rühren aller Zutaten macht schon ein ganz wunderbares Gefühl. Wenn dann das Haus anfängt, nach dieser wunderbaren Köstlichkeit zu duften, ja, spätestes dann, stellt sich ein wohlige Wärme ein. Ums Herz.

Mein Bananenbrot backe ich schon seit Jahren, und das Rezept ist auch auf meinem Blog nicht neu. Allerdings habe ich es ein wenig abgewandelt und erweitert. In diesem Rezept findest du somit eine extra Portion Schokolade im Bananenbrot und eine neue Version, die nicht nur du, sondern auch deine Kinder lieben werden.

Bananenbrot mit Schokolade | Kuchen für die SeeleBananenbrot mit Schokolade | Kuchen für die Seele

Bananenbrot mit Schokolade

Zutaten

2-3 (über)reife Bananen
50ml Milch
4 EL braunen Zucker
250 g Dinkelmehl
3 Eier
2 EL Kakaopulver
2 EL Schokochunk oder Drops
80ml Sonnenbumenöl
1/2 Pkg Backpulver

 

und so gehts

Bananen schälen und mir ein einer Schüssel mit einer Gabel zu einem cremigen Brei zerdrücken. Zucker, Öl, Milch , Backpulver und Mehl zusammen zu einem glatten Teig verrühren. 2/3 der Masse in eine gefettete und bemehlte Kastenform füllen. Den restlichen Teig mit dem Kakaopulver mischen und auf den restlichen Teig in die Kastenform füllen. Wer möchte, macht einen Twist mit einer Gabel in den Teig, um die Teige ein wenig durchzumischen. Am Schluss Schokochunk oder Drops auf den Teig geben und leicht in die Masse drücken. Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C Grad Umluft ca. 45 backen.

Bananenbrot mit Schokolade | Kuchen für die SeeleBananenbrot mit Schokolade | Kuchen für die Seele Bananenbrot mit Schokolade | Kuchen für die Seele

Bananenbrot ist nicht nur wegen des Geschmacks mein absoluter Liebling, sondern auch deswegen, weil es so ein simpler Kuchen ist, der noch dazu für #nofoodwaste in der Küche sorgt. Alte Bananen finden so eine wunderbare Bestimmung und er schmeckt einfach immer.
Zum Frühstück, als Jause oder einfach zwischendurch.
Und vor allem auch dann, wenn die Seele ein wenig Streichleinheiten braucht, zusammen mit einer warmen Tasse Tee und einem guten Buch.

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen?

das könnte dich auch interessieren

Lemon Curd

Number Cake

Cruffins | Muffins und Croissants einfach vereint

 

 

 

 

 

 

 

Bananenbrot mit Schokolade | Kuchen für die Seele

1 Comment

  • Reply Edith Götschhofer 10. Mai 2019 at 13:41

    Hallo Michaela, alleine schon den Text zu lesen macht mir Appetit auf dieses Bananenbrot.
    Ich mag solche Kuchen gerne, als ich in Kanada war lernte ich diese Art von Kuchen kennen, damals gab es nicht in der Richtung bei uns .
    Ich mag deine Rezepte sehr und ich habe dich nun verlinkt bei mir am Blog.
    L.G.Edith

  • Leave a Reply