fluffige Cruffins | Muffins und Croissants als perfektes Team

26. April 2019

Manche Kombination im Foodbereich sind so traumhaft, dass ich sie euch gar nicht vorenthalten kann. Und dazu gehören eindeutig Cruffins. Die Fusion von buttrig weichem Croissants mit herrlichen Muffins.

Habt ihr schon einmal von Cruffins gehört? Ich gestehe – bei mir hat es etwas gedauert, bis ich dieses herrliche Gebäck entdeckt habe. Aber seitdem bin ich gefesselt und fasziniert, von der Leichtigkeit eines Croissant, gebacken in Muffinförmchen. Es war also tatsächlich nur eine Frage der Zeit, bis es so sehr um mich geschehen war, dass ich Rezepte ausprobiert habe und schliesslich an meinem eigene gefeilscht habe.

Und ich bin so sehr zufrieden mit meinen Cruffins, dass ich das Rezept liebend gerne mit euch teile. Sie werden aus Germteig gearbeitet, deswegen gilt, wie fast immer, ein wenig Liebe und Hingabe, und deine Cruffins werden dir gelingen. ganz bestimmt.

fluffige Cruffins | Muffins und Croissants als perfektes Team

Cruffins – das Rezept

Zutaten für ca. 8-10 Stück

400g Dinkelmehl
5EL braunen Zucker
+ ein paar Löffel brauen Zucker zum betreuen
70g Butter + Butter zum bestreichen
1 Prise Salz
200ml Milch + ein wenig zum bestreichen
1 TL Honig
1 Pkg Trockenhefe

 

und so gehts

Hefe in Honig auflösen. Milch lauwarm dazu giessen und alles gut verrühren. Zugedeckt für 10 Minuten rasten lassen. Danach die geschmolzene Butter und die restlichen Zutaten mit der Hefe-Milch-Mischung zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und zugedeckt für 60 Minuten ruhen lassen.

Nach dem Ruhen wird der Teig in 4 – 5 gleich große Portionen geteilt. Jede Portion für sich nun gut durchkneten und hauchdünn ausrollen. Wer hat, nimmt dafür eine Nudelmaschine (Trick 17) aber es funktioniert auch gut mit einem Nadelholz (so hab ich es gemacht).

Die einzelnen Teile sollen eine Breite von ca. 20-25cm haben. Sie werden als, hauchdünn gerollt, sehr lange. Nach dem ausrollen mit einem Teelöffel voll weicher Butter bestreichen und einen TL baunen Zucker darauf verstreuen. Den Teig nun eng einrollen, von er schmalen Seite aus. Der Länge nach einmal durchschneiden und jeden Teil zu einer Schnecke einrollen. Die offene Seite liegt innen. Auf ein gut gefettetes Muffinblech geben und nochmals für 15 Minuten Zudecken.

Die Cruffins mit ein wenig Milch bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Grad ca. 15-20 Minuten bei Umluft backen.

fluffige Cruffins | Muffins und Croissants als perfektes Teamfluffige Cruffins | Muffins und Croissants als perfektes Teamfluffige Cruffins | Muffins und Croissants als perfektes Teamfluffige Cruffins | Muffins und Croissants als perfektes Team

Nach dem auskühlen habe ich meine Cruffins noch mit Zucker betreut und noch lauwarm den allerersten gegessen. Sie sind wirklich herrlich fluffig und buttrig zart. Ein ganz herrliches Gebäck, mit em du bestimmt auch Gäste zum Staunen bringen kannst.

 

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Instagram

das könnte dich auch interessieren

Lemon Curd – cremiger Aufstrich aus Zitronen

Karotten Cupcakes mit Frosting

Swirl Bread | gefüllter Hefezopf mit Marmelade

 

 

 

 

 

 

fluffige Cruffins | Muffins und Croissants als perfektes Team

No Comments

Leave a Reply