DO IT YOURSELF

wir basteln einen Herbstkranz

4. Oktober 2016

Ich mag den Herbst. Eine meiner liebsten Jahreszeiten. Die Natur zeigt sich ein einem wundervollen Farbspiel. Bunte Blätter und rote Hagebutten. Alles färbt sich. Raschelnde Blätter am Wegesrand. Kastanien sammeln und lange Spaziergänge. Ich hole mir den bunten Herbst total gerne ins Haus in Form von Deko und kleinen Sträussen auf dem Tisch. Aber auch vor der Haustüre ist ein bisschen Deko einfach ein MUSS. Am Liebsten in Form eines Herbstkranzes an der Tür. Und der lässt sich ganz einfach selbst flechten und auch die Kleinsten können schon mithelfen. Was man benötigt liefert einem die Natur selbst. Mein DIY Kranz ist zur Gänze aus dem Garten entstanden. Aber auch auf Spaziergängen im Wald lassen sich natürlich Ästen und Blätter finden. Achtung: vorher unbedingt herausfinden ob es erlaubt ist, Äste abzuschneiden !

DIY Herbstkranz – so geht’s

herbstkranz2

Man benötigt allerlei Äste und Blätter, vielleicht auch ein paar bunte Beeren oder Hagebutten. Eine Gartenschere, Handschuhe, eine Baumwollschnur, eventuell Blumendraht. Ich habe zur Gänze mit Baumwollband gearbeitet, damit ich den verwelkten Kranz dann auf dem Kompost entsorgen kann. Mit Draht ist das natürlich nicht möglich, und er müsste dann extra zerlegt werden.

herbstkranz3

Stück für Stück werden Blätter und Äste an einander gebunden. Die Baumwollschnur habe ich kann am Anfang festgeknotet und nach jeder Astzugabe 2 mal festgezogen damit auch alles gut hält. So entsteht eine lange „Wurst“. Wir haben immer wieder geschaut, ob uns der fertige Kranz schon gross genug ist. Als wir uns ganz sicher waren, haben wir die beiden Enden miteinander verknotet und die Schnur gleich ein Stück länger gelassen und nicht abgeschnitten, damit wir den Kranz aufhängen können.

herbstkranz4

Der Feinschliff am Ende

Ganz zum Schluss haben wir noch die bunten Elemente mit eingebunden und dem Kranz seine endgültige runde Form gegeben. Achtung bei allem was stachlig ist, unbedingt Handschuhe anziehen.
Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und jeder Herbstkranz wird tatsächlich ein individuelles Einzelstück.

herbstkranz1

Der Herbstkranz hat gleich seinen Platz an unserer Haustüre bekommen. Ich hoffe er hält ganz lange, der bunte Herbst gleich an der Eingangstüre ist richtig schön.

XOXO
MIchaela

 

verlinkt: Create in Austria, Creadienstag

5 Comments

  • Reply Unsere Top5 für den Herbst - 10. Oktober 2016 at 13:16

    […] Nr. 3 – einen Türkranz flechten Oh ja, ein MUSS für den Herbst, die Deko nicht nur drinnen, sondern auch schon zur Begrüßung an der Haustüre. Was passt da besser als ein Türkranz? Und dabei können schon die Allerkleinsten helfen. Die Zutaten für den Kranz einfach auf dem Herbstspaziergang sammeln und schon geht’s los. Ein Tutorial, wie man so einen Kranz am besten bindet findet ihr hier in meinem DIY Bereich. […]

  • Reply Basteln wenn man nix daheim hat * Monstamoons 25. September 2017 at 11:40

    […] Aus Naturmaterialien kannst du so viele schöne Dinge zaubern, wie zum Beispiel diesen tollen Kranz von Littlebee. Alles was ihr dafür benötigt sind Blätter und Zweige aus dem Garten (oder Park) und ein Baumwollband. Mehr dazu hier. […]

  • Reply Kranz aus Eukalyptus selbst binden | Herbst DIY - LITTLEBEE 26. September 2017 at 7:01

    […] Und frischer Eukalyptus im Haus ist etwas, das im Herbst und Winter einfach nicht fehlen darf. Bisher hatte ich ihn immer in einer Vase stehen, aber er lässt sich auch wunderbar zu einem kleinen Kranz verarbeiten. Im letzten Jahr habe ich schon ein DIY gezeigt, wie man am besten einen Kranz aus Naturmaterialen bindet. Das ist nämlich einfacher, als man glaubt und die Kinder können wunderbar mithelfen. Erst beim Materialen sammeln, zum Beispiel auf einem herbstlichen Spaziergang, aber auch hinterher, wenn es ans Zusammenbinden der einzelnen Blätter geht, sind Kinderhände gerne mit dabei. Die Anleitung zu für einen Herbstkranz findet ihr hier – Herbstkranz DIY. […]

  • Reply Herbstkranz aus Kastanien und Hagebutten | DIY - LITTLEBEE 24. Oktober 2017 at 17:42

    […] Blättern, Ästen und Zweigen einen Türkranz gebunden. Die Anleitung dazu findet ihr gleich hier (weiterlesen). Der Kranz hing an unserer Türe und hat aufgrund der Witterung recht lange gehalten. In diesem […]

  • Reply Ideen für den Herbst mit Kindern / unsere TOP 5 - 23. September 2018 at 10:07

    […] Nr. 3 – einen Türkranz flechten Oh ja, ein MUSS für den Herbst, die Deko nicht nur drinnen, sondern auch schon zur Begrüßung an der Haustüre. Was passt da besser als ein Türkranz? Und dabei können schon die Allerkleinsten helfen. Die Zutaten für den Kranz einfach auf dem Herbstspaziergang sammeln und schon geht’s los. Ein Tutorial, wie man so einen Kranz am besten bindet findet ihr hier in meinem DIY Bereich. […]

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere