homemade Hot Dogs | Brötchen für Hot Dogs einfach selbst gemacht

11. Juni 2020

Hot Dogs sind nur wirklich geschmacklich großartig, sondern auch noch einfach gemacht. Nicht nur als Partysnack sondern auch als BBQ einfach perfekt.

Wir lieben Hot Dogs. Nicht nur die Kinder sind riesige Fans des Würstchens im Brot, wir mögen sie alle. Und es überrascht dich vielleicht, aber Hot Dogs und die passenden Buns lassen sich wirklich kinderleicht zu Hause selbst machen. Und dann dürfen die herrlichen Brötchen ganz nach Geschmack gefüllt werden. Egal ob mit Senf und Zwiebeln oder anderen Ideen – Hot Dogs sind wandelbar und können immer wieder neu erfunden werden.

Meine Variante ist mit herrlicher BBQ Sauce und Krautsalat. Nicht nur optisch schön sommerlich bunt sondern auch geschmacklich einfach großartig.

homemade Hot Dogs | Brötchen für Hot Dogs einfach selbst gemachthomemade Hot Dogs | Brötchen für Hot Dogs einfach selbst gemacht

homemade Hot Dogs

Zutaten für 10 Buns

480g glattes Weizenmehl
200ml Wasser
1 TL Honig
1/2 Würfel frische Hefe oder 1 Pkg Trockenhefe
1 Prise Salz
50g Butter
etwas Mehl für die Arbeitsfläche
Milch zum bestreichen

 

und so gehts

Hefe und Honig in einem Glas mit einander vermischen und 200ml lauwarmes Wasser zugeben. ACHTUNG Hefe mag es wirklich nur lauwarm und nicht zu heiss, sonst geht sie kaputt. Das Glas mit einem Tuch abdecken und für 10 Minuten ruhen lassen, damit die Hefe antreiben kann.

Danach mit den restliche Zutaten zu einem geschmeidigen, glatten Teig vermengen, zu einer Kugel formen und in einer großen Schüssel zugedeckt für 1 Stunde ruhen lassen. Im Winter nutze ich dafür einen Platz in der Nähe der Heizung, im Sommer schlage ich die Schüssel in eine Wolldecke oder ein dickes Handtuch ein, damit der Teig genug Wärme bekommt und auch gut aufgeht.

homemade Hot Dogs | Brötchen für Hot Dogs einfach selbst gemacht homemade Hot Dogs | Brötchen für Hot Dogs einfach selbst gemacht littlebee

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten und in 10 gleich große Portionen teilen. Es ist am einfachsten, den Teig kurz zu wiegen, er sollte um die 800g haben, und danach mit Hilfe der Küchenwaage Teiglinge abzuwiegen, die ca. 80g haben.

Diese zu Kugeln schleifen und dann zu länglichen Schlangen ausrollen. Ich orientiere mich bei der Größe nach meinem Backblech. 2 Reihen zu je 5 Hot Dog Buns haben mit ein wenig Abstand dazwischen genau Platz. Sind alle Buns fertig gerollt, auf dem Backblech verteilen und für 20 Minuten mit einem Tuch abdecken. Danach mit etwas Milch bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Grad ca. 20-25 Minuten goldgelb backen.

homemade Hot Dogs | Brötchen für Hot Dogs einfach selbst gemacht littlebeehomemade Hot Dogs | Brötchen für Hot Dogs einfach selbst gemacht littlebeehomemade Hot Dogs | Brötchen für Hot Dogs einfach selbst gemacht littlebeehomemade Hot Dogs | Brötchen für Hot Dogs einfach selbst gemacht littlebeehomemade Hot Dogs | Brötchen für Hot Dogs einfach selbst gemacht littlebee

Nach dem Auskühlen sind sie schön fluffig und weich und können nach Herzenslust gefüllt werden. Dafür werden sie der Länge nach zu 2/3 aufgeschnitten und leicht auseinander geklappt.

Meine Hot Dogs habe ich mit einfachen Frankfurtern gefüllt, und obendrauf pinken Krautsalat (hier gehts zum Rezept) gegeben und meine selbst eingelegten Honig Senf Gurken, die einfach perfekt passen. Dazu passt natürlich BBQ Sauce ganz hervorragend und Mayonnaise, zb in der veganen Version aus Aquafaba. Zum Schluss die Hot Dogs noch mit gerösteten Zwiebeln für den richtigen Crunch bestreuen und schmecken lassen.

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Instagram

homemade Hot Dogs | Brötchen für Hot Dogs einfach selbst gemacht littlebee

das könnte dich auch interessieren

mixed Pickles

Pulled Pork Burger

Fischfilet mit Cornflakes

 

 

 

 

 

homemade Hot Dogs | Brötchen für Hot Dogs einfach selbst gemacht littlebee