vegane Milchbrötchen mit Rosinen | Lieblingsfrühstück

18. Mai 2020

Egal ob als Frühstück oder Snack für unterwegs oder Zwischendurch – vegane Milchbrötchen sind einfach herrlich. Denn auch mit Pflanzenmilch lassen sich die herrlichen Leckereien backen.

Ein Tag ohne ausgiebiges Frühstück ist im Moment kaum wegzudenken. Aber auch, wenn keine Zeit dafür bleibt, muss auf Köstlichkeiten nicht verzichtet werden. Vegane Milchbrötchen können einfach und schnell vorbereitet werden. Mit einer großartigen Portion Pflanzenmilch, kann man sie backen, ohne auf troische Produkte zurückgreifen zu müssen.

Das Beste an ihnen sind nicht die Rosinen, die ja leider nicht jeder mag, sondern, dass sie so schön fluffig sind und auch ein perfekter Snack zum mitnehmen sind. Ein Frühstück für unterwegs.

Ach übrigens, ich liebe ja Rosinen, egal ob einfach so oder im Kuchen. Ich weiss, sie spalten die Menschen ganz offensichtlich, zumindest immer dann, wenn ich das Thema zur Sprache bringe. Aber eines ist sicher, egal ob mit oder ohne Rosinen – vegane Milchbrötchen sind der HIT.

vegane Milchbrötchen mit Rosinen | Lieblingsfrühstück Michaela Titz

vegane Milchbrötchen

Zutaten

480g Weizenmehl glatt
1 Pkg Trockenhefe oder 1/2 Würfel frische Germ
1 Prise Salz
1 TL Reissirup oder Agavendicksaft
240ml Hafermilch
50g braunen Zucker
40g pflanzliche Butter oder Margarine
3-4 EL Rosinen
Hafermilch zum bestreichen
etwas Mehl für die Arbeitsfläche

 

und so gehts

Hafermilch lauwarm erwärmen und mit Hefe und Agavendicksaft verrühren. Zugedeckt für 10 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten, bis auf die Rosinen, wiegen und dann mit der Hefemischung von er Küchenmaschine zu einem geschmeidigen, glatten Teig verkneten. Zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen, bis der Teig aufgegangen ist.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig nochmals gut durchkneten und zu einem Rechteck ziehen. Die Rosinen darauf verteilen, den Teig einschlagen und die Rosinen gut einkneten.
Den Teig zu einer Rolle formen und in gleich große Portionen teilen. Die Teiglinge rund schleifen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Abgedeckt nochmals für mind. 15 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Grad Umluft vorheizen. Zu guter Letzt die veganen Milchbrötchen mit Hafermilch betreichen und 15-30 Minuten backen, bis sie schön Farbe bekommen haben.

vegane Milchbrötchen mit Rosinen | Lieblingsfrühstück Michaela Titz vegane Milchbrötchen mit Rosinen | Lieblingsfrühstück Michaela Titz vegane Milchbrötchen mit Rosinen | Lieblingsfrühstück Michaela Titz vegane Milchbrötchen mit Rosinen | Lieblingsfrühstück Michaela Titz vegane Milchbrötchen mit Rosinen | Lieblingsfrühstück Michaela Titz

Sie schmecken nicht nur frisch und lauwarm großartig, sondern sind auch eine perfekte Jause für zwischendurch oder als kleiner Snack in Schule und Kindergarten perfekt. Natürlich sind sie auch zum mitnehmen perfekt, für den Spielplatz oder Picknick.

Mehr Rezepte TO GO findest du hier
Rezepte und Snacks zum mitnehmen

 

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Instagram

das könnte dich auch interessieren

Buttermilch Brötchen

Dinkel Weizen Brot

Grissini

 

 

 

 

 

vegane Milchbrötchen mit Rosinen | Lieblingsfrühstück Michaela Titz