vegane Karottenbällchen mit Bulger und Gemüsesauce

26. Februar 2020

Bunte Gemüseküche muss nicht langweilig sein – meine Karottenbällchen mit Bulgur schmecken nicht nur herrlich, sondern sind schnell und einfach gemacht.

Die schnelle und einfache Küche ist im Alltag mein absoluter Favorit. Wenn die Gerichte dann so einfach sind, dass sie auch noch am nächsten Tag perfekt in eine Bowl passen oder zum mitnehmen sind, dann liebe ich sie umso mehr. Diese kleinen Karottenbällchen sind nicht nur gesund, sie schmecken auch noch großartig. Mit der Gemüsesauce sind sie eine wunderbare Mahlzeit, die auch Kinder lieben.

Gemüse ist unsere Hauptzutat in jeder Mahlzeit, aber nicht nur als Beilage oder im Salat, sondern auch als Hauptdarsteller meiner Gerichte machen sie eine gute Figur. Aber so ein Gemüseteller muss nicht langweilig sein – im Gegenteil. Oft sind es gerade die einfachsten Dinge, die besonders gut schmecken. Und am diesem Gericht stimmt einfach alles – gesund, lecker und zudem auch schell und einfach zubereitet. Eine perfekte Mahlzeit für die ganze Familie.

vegane Karottenbällchen mit Bulger und Gemüsesauce vegane Karottenbällchen mit Bulger und Gemüsesauce vegane Karottenbällchen mit Bulger und Gemüsesauce

vegane Karottenbällchen

Zutaten

für die Karottenbällchen

150g Bulgur
3 -4 Karotten
2-3 EL Semmelbrösel oder Brotbrösel
zusätzlich Brösel zum wälzen
Salz
2EL Petersilie
1/2 Zitrone
1 EL Olivenöl
1/2 Zwiebel

 

für die Sauce

1 EL Tomatenmark
1 TL Paprikapulver
Salz
etwas Petersilie oder Schnittlauch
2-3 Karotten
1/2 Zwiebel
1 EL Olivenöl

und so gehts

Bulgur für die Karottenbällchen in einem Sieb gut abspülen, in einne Topf geben und mit 300ml Wasser aufkochen lassen. Auf mittlerer Stufe 15 Minuten köcheln lassen, danach vom Herd nehmen und  für weitere 10 Minuten mit Deckel ziehen lassen. 4 mittelgroße Karotten grob schneiden und in der Küchenmaschine oder einem Blender klein hexeln. Zusammen mit einer halben, klein gewürfelten Zwiebel in Olivenöl anbraten und anschließend zum Auskühlen beiseite stellen.

In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten. Dafür werden die Zwiebel klein gewürfelt und in Olivenöl glasig angedünstet. Tomatenmark und Paprikapulver zugeben und anrösten. Die Karotten klein Schneiden und ebenfalls zugeben. Mit Wasser ablöschen, so, dass alles gut bedeckt ist. Salz zugeben und auf mittlerer Stufe weich dünsten lassen. Am Ende der Garzeit mit einem Pürierstab fein pürieren und nochmals abschmecken.

In der Zwischenzeit werden die Karottenbällchen geformt. Die abgekühlte Karotten/Zwiebel Masse und den Bulgur zusammen mit dem Saft einer halben Zitrone und Brösel vermengen. Kleine Bällchen formen und gut zusammendrücken und in Brösel wälzen. Sie werden anschließend nicht mehr extra gebraten sondern lediglich in die Sauce gelegt, um sie nochmals leicht an zu wärmen.

vegane Karottenbällchen mit Bulger und Gemüsesaucevegane Karottenbällchen mit Bulger und Gemüsesaucevegane Karottenbällchen mit Bulger und Gemüsesaucevegane Karottenbällchen mit Bulger und Gemüsesaucevegane Karottenbällchen mit Bulger und Gemüsesauce

Die kleine Bällchen sind herrlich und schmecken auch am nächsten Tag großartig. Wer keine Bällchen formen möchte kann die Masse auch einfach so mit der Sauce essen oder Reis dazu kochen. Die Bällchen sind außerdem eine tolle Möglichkeit, um Essen bereits am Vortag vorzubereiten, damit es am nächsten Tag schneller geht, oder man etwas zum mitnehmen für Schule und Büro hat.

 

XOXO
Michaela

Keine Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Instagram

das könnte dich auch interessieren

Zigarren Börek

winterliche Minestrone mit Nudeln

Kürbislasagne

 

 

 

 

 

 

vegane Karottenbällchen mit Bulger und Gemüsesauce