American Apple Pie | Rezept für gedeckten Apfelkuchen

8. Oktober 2019

Was passt besser zum Herbst als ein saftiger American Apple Pie mit frischen süss säuerlichen Äpfeln und ganz viel Puderzucker oben drauf. Der perfekte Kuchen für den Herbst.

Währen die Apfelernte in vollem Gange ist und wir fast täglich Apfelringe, Apfelmus und Apfelessig ansetzten, ist so ganz nebenbei der Duft von frischem Apple Pie im Haus zu spüren. Denn ja, Äpfel gehören für mich ich in den Kuchen. Aber immer den selben Kuchen zu backen, ist einfach langweilig, deswegen gehört es auch dazu, immer wieder neue Leckereien auszuprobieren und unter einander abzuwechseln.

In dieser Saison ist es der American Apple Pie, der es mir angetan hat. Hier sagt man auch gedeckter Apfelkuchen zu diesem tollen Kuchen. Er besteht aus 2 Schichten Mürbeteig – einer als Boden und einer zweiten Schicht als Deckel, der die vielen Äpfel im Inneren gut umschliesst, so, dass sie schön weich werden und den süss säuerlichen Saft frei geben, der den Kuchen so herrlich  beliebt bei uns macht.

Egal ob mit oder ohne Rosinen, dieser Apple Pie ist einfach herrlich, zu einer Tasse Kaffee an einem herbstlichen Nachmittag genau die richtige Art und Weise, das Leben so richtig zu geniessen.

American Apple Pie | Rezept für gedeckten Apfelkuchen American Apple Pie | Rezept für gedeckten Apfelkuchen American Apple Pie | Rezept für gedeckten Apfelkuchen

American Apple Pie – Rezept

Zutaten

für den Teig

300g glattes Mehl
180g kalte Butter
90ml Eiswasser
Prise Salz
3 EL braunen Zucker

für die Füllung

1 kg Äpfel ganz nach Geschmack (am besten eine leicht säuerliche Sorte)
1/2 TL Zimt oder Pumpkin Spice
2 EL braunen Zucker
Saft 1/2 Zitrone
2 EL Rosinen (optional)

 

und so gehts

Alle Zutaten rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und ihn anschliessen für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit die Äpfel vorbereiten. Äpfel vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Ich schäle meine Äpfel nicht ab, nicht nur deswegen, weil unter der Schale die meisten Vitamine sind, sondern auch, weil ich meine Äpfel so hauchdünn schneide, dass die Schale ganz weich wird, und beim essen des Kuchens nicht merkbar ist. Wer allerdings seine Äpfel schälen möchte, kann aus den Apfelresten gleich Apfelessig ansetzten.

Apfelessig ansetzten – Resteverwertung in der Küche

American Apple Pie | Rezept für gedeckten Apfelkuchen American Apple Pie | Rezept für gedeckten Apfelkuchen American Apple Pie | Rezept für gedeckten Apfelkuchen American Apple Pie | Rezept für gedeckten Apfelkuchen American Apple Pie | Rezept für gedeckten Apfelkuchen

Die klein geschnittenen Äpfel in einer Schüssel mit den restlichen Zutaten mischen. Den Teig halbieren und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu 2 Kreisen ausrollen. Den ersten Teig in eine Tartform legen und die Ränder gut andrücken und den Überstand abschneiden. Die Apfelfüllung darauf verteilen. Den zweiten Teig oben auf legen und den Überstand ebenfalls abschneiden. Mit einem scharfen Messer mehrmals einschneiden. Aus den Teigresten können nun Verzierungen ausgestochen werden, ich habe mich für Apfelkekse entschieden. Diese auf den Apple Pie auflegen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Grad ca. 25 Minuten backen, bis er schön goldbraun ist.

Mit Puderzucker bestreuen und anschliessend geniessen.
So ein American Apple Pie schmeckt herrlich nach Herbst. Gerade in diesem Jahr, mit einer wahnsinnig großen Apfelernte, schmeckt er uns besonders gut. Frisch vom Baum gepflückt und gleich in einem Apple Pie verarbeitete Äpfel sind einfach grossartig.

 

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Instagram

das könnte dich auch interessieren

Sauerrahm Schmarren

Zwetschken Kuchen mit Mandelsplitter

herbstlicher Schmortopf aus dem Ofen

 

 

 

 

 

 

 

1 Comment

  • Reply Donuts mit Apfelmus | backen für Kinder ohne Zucker - littlebee 23. Oktober 2019 at 19:02

    […] schnell gemacht. Zur Verarbeitung von Äpfeln einfach eine schöne Idee neben dem klassischen Apple Pie. Und die Schalenreste von den Äpfeln können gleich zu Apfelessig verarbeitet […]

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere