FEATURED

herbstlicher Schmortopf aus dem Ofen | kochen für die Familie mit BILLA

27. September 2019
Werbung

Herbstzeit ist Schmortopf Zeit, am liebsten mit Kürbis, Kartoffeln und Rindfleisch. Ein herbstliches Gericht aus dem Ofen für die ganze Familie mit frischen Zutaten von BILLA.

Wenn’s draußen herbstlich wird, dann ist die Zeit gekommen, in der wir es uns drinnen wieder gemütlicher machen. Mit Wollsocken und Brettspielen und gutem Essen. Für mich ist der Herbst nicht nur Kürbiszeit, sondern auch die Zeit, in der es wieder vermehrt Köstlichkeiten aus dem Ofen gibt, die alleine vor sich hinarbeiten und uns einfach schmecken. So wie mein herbstlicher Schmortopf aus dem Backofen, der nicht nur eine frische Portion Kürbis, Kartoffeln und Karotten enthält, sondern auch feinstes Hofstädter Rindfleisch von BILLA*.

Zusammen kochen ist am Wochenende bei uns fast immer Programm. Gemüse schnippeln, den Tisch decken und gemeinsam essen und genießen. Gemeinsame Zeit als Familie ist so wertvoll. Am Esstisch zusammenkommen, erzählen, lachen und manchmal auch streiten, das ist Familienzeit.

Vielfalt, Qualität und Regionalität bei BILLA*

Wir kochen viel und gerne vegetarisch und lieben die Gemüseküche, aber auch Fleisch kommt bei uns auf den Tisch. Allerdings weniger häufig als früher, weil auch wir längst begonnen haben, genau zu hinterfragen wo unser Fleisch herkommt. Wir achten auf die Qualität und sind bereits bei unserem Einkauf sehr behutsam mit dem, was im Einkaufswagen landet. Wir schätzen die Vielfalt, Qualität, aber vor allem die Regionalität, die wir bei BILLA* finden.
Bereits jedes 3. Produkt in den BILLA Regalen kommt aus Österreich, so auch das Fleisch von Hofstädter, das zu 100% aus Österreich stammt.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei, so wie das Rindsgulaschfleisch, dass in meinem herbstlichen Schmortopf verkocht wird und sogar das AMA Gütesiegel trägt. AMA steht für besonders hohe Qualität und Standards. So ist das Fleisch von Hofstädter ohne Geschmacksverstärker und Farbstoffe und ausschließlich mit natürlichen Aromen. Das macht gerade für mich als Mama ein rundum gutes Gefühl.

herbstlicher Schmortopf aus dem Ofen herbstlicher Schmortopf aus dem Ofenherbstlicher Schmortopf aus dem Ofen

Herbstlicher Schmortopf aus dem Ofen

Zutaten

500g Hofstädter Rindsgulaschfleisch
5 Zwiebel von Ja! Natürlich
1 Paprika roter Paprika von Ja! Natürlich
1 EL Olivenöl von Ja! Natürlich
1/2 Zitrone von Ja! Natürlich
1 TL Paprikapulver
1 Tomate von Ja! Natürlich
70g dunkle Schokolade (mind 65% Kakaoanteil)
500ml Gemüsesuppe von BILLA
1/2 Hokkaido Kürbis von Ja! Natürlich
700g Kartoffeln von Ja! Natürlich
4-5 Karotten von Ja! Natürlich
Salz zum Würzen

 

herbstlicher Schmortopf aus dem Ofen | Hofstädter Fleisch für die ganze Familieherbstlicher Schmortopf aus dem Ofen

 

und so geht’s

Zwiebel schälen, achteln und zusammen mit dem Fleisch in eine Auflaufform geben. Aus Olivenöl, Paprikapulver und Saft einer halben Zitrone eine Marinade herstellen. Über die Fleisch-Zwiebel Mischung gießen und außerdem den Paprika und die Tomate im Ganzen mit in die Form geben. Bei 180°C Grad im Backofen auf mittlerer Stufe ca. 30 Minuten schmoren lassen. Anschießend den Paprika und die Tomate aus der Form entnehmen und die Haut abziehen. Beides in mittelgroße Stücke schneiden und wieder zurück in die Form geben. Mit Gemüsesuppe aufgießen und die Schokolade zugeben. Für 1 Stunde schmoren lassen und in der Zwischenzeit das Gemüse vorbereiten. Kartoffeln schälen und vierteln, Karotten schälen und in Stifte schneiden. Den Kürbis in Ringe schneiden und alles beiseitestellen.

In der Küche duftet es mittlerweile schon ganz himmlisch. Zwischendurch immer mal wieder umrühren, damit das Fleisch gut mit Saft bedeckt ist. Zwiebel, Paprika und Tomaten verkochen zur herrlichen dunklen Sauce. Nach 1,5 Stunden im Ofen kommt nun noch das geschnittene Gemüse mit in die Auflaufform. Nach 30-60 Minuten Garzeit sollte es schön weich sein und der herbstliche Schmortopf ist bereit, serviert zu werden. Zum Schluss nochmals gut umrühren, wer möchte, entnimmt Gemüse und Fleisch nochmals auf der Form und püriert den Saft mit einem Pürierstab. Mit Salz abschmecken.

 

herbstlicher Schmortopf aus dem Ofenherbstlicher Schmortopf aus dem Ofenherbstlicher Schmortopf aus dem Ofenherbstlicher Schmortopf aus dem Ofenherbstlicher Schmortopf aus dem Ofenherbstlicher Schmortopf aus dem Ofen

Der Schmortopf schmeckt solo ganz wunderbar, aber es passt auch perfekt eine Scheibe Brot oder Salat dazu. Wer gerne noch mehr Beilagen haben möchte, kann zum Schmortopf noch Spätzle oder Semmelknödel servieren.

Ein Gericht, das zwar in der Kochzeit länger dauert und somit nicht für ein schnelles Abendessen gedacht ist, aber durch die Ruhe und das langsame vor sich hin Köcheln, ein wunderbar zartes Fleisch hervorbringt, das zusammen mit dem Gemüse einfach herrlich nach Herbst schmeckt. Ein perfektes Familiengericht für die Herbstzeit.

Mehr herbstliche Gerichte rund um Kürbis und Co findest du übrigens hier

Saisonal Kochen

 

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Instagram

*in freundlicher Zusammenarbeit mit BILLA

 

das könnte dich auch interessieren

Salat Dressing Dreierlei

Kürbis Chili

Kürbis Galette

 

 

 

 

 

 

No Comments

Leave a Reply

Ich akzeptiere