fruchtige Erdbeerknödel | der Sommer auf dem Teller

21. Juni 2019

Erdbeerzeit bedeutet Einkochzeit und einen meiner liebsten Mehlspeisklassiker zaubern – fruchtige Erdbeerknödel, die einfach nach Sommer schmecken.

Erdbeerzeit bedeutet Marmelade einkochen, Sirup herstellen und ganz viele Erdbeerknödel essen. Ich liebe Erdbeeren, wir alle lieben sie. Ich muss nur sehr schnell sein, wenn ich sie verarbeiten möchte, denn in der Regel werden Erdbeeren bei uns am Liebsten einfach so gegessen, Stück für Stück, oder mit ein wenig Rahm gemischt.

Aber natürlich verkoche ich Erdbeeren auch gerne und hier stehen Erdbeerknödel ganz oben auf meiner Liste. Sie bedeuten zwar ein wenig Arbeit, aber sie schmecken so herrlich nach Sommer, das entschädigt sofort. Meine Knödel mache ich mit Topfen, herrlich erfrischend und richtig schön fluffig.

Meistens rühre ich gleich die Doppelte Menge Teig an, wenn ich mir schon die Arbeit mache, und mache einige Knödel mehr auf Vorrat. De Erdbeerzeit vergeht leider immer viel zu schnell, da lohnt es sich, gleich vorzusorgen und mehrere Knödel vorzubereiten.

fruchtige Erdbeerknödel | der Sommer auf dem Teller fruchtige Erdbeerknödel | der Sommer auf dem Teller fruchtige Erdbeerknödel | der Sommer auf dem Teller

Erdbeerknödel – das Rezept

Zutaten

für ca. 10 -12 Stück

200g glattes Mehl
1 Ei
30g flüssige Butter
250g Topfen
Semmelbrösel
Staubzucker

 

und so gehts

Mehl, Butter, Ei und Topfen zu einer geschmeidigen Masse kneten. Der Teig soll am Ende nicht mehr klebrig sein, falls doch, noch etwas Mehl zugeben. Den Teig nun für 20 Minuten im Kalt stellen – je kälter der Teig, desto besser lässt er sich formen. In gleich große Stücke schneiden und auf dem Handrücken flach drücken. In die Mitte eine Erdbeere setzten und mit dem Teig umschliessen und zu einer Kugel rollen. Die Knödel in kochendes Salzwasser einlegen. Sobald die Knödel im Topf sind, mehr ziehen lassen als kochen, also die Temperatur auf etwa die Hälfte reduzieren. Die Knödel sind fertig wenn sie aufgestiegen sind und Purzelbäume schlagen. Das dauert in etwa 15-20 Minuten. Für die Bröselmischung 5 EL Semmelbrösel in 1 EL Butter anrösten und mit etwas Staubzucker mischen. Die fertigen Erdbeerknödel darin wälzen und schmecken lassen.

fruchtige Erdbeerknödel | der Sommer auf dem Teller fruchtige Erdbeerknödel | der Sommer auf dem Teller fruchtige Erdbeerknödel | der Sommer auf dem Teller fruchtige Erdbeerknödel | der Sommer auf dem Teller fruchtige Erdbeerknödel | der Sommer auf dem Teller fruchtige Erdbeerknödel | der Sommer auf dem Teller fruchtige Erdbeerknödel | der Sommer auf dem Teller

Ich mache Erdbeerknödel gerne auf Vorrat für kalte Tage. Hierfür einfach die Knödel komplett fertig rollen, auf ein Brett legen und für einige Stunden im Tiefkühler anfrieren lassen. Anschliessend vom Brett lösen und in eine Box oder einen TK Sack umfüllen. Die Erdbeerknödel lassen sich nun bei Bedarf einzeln entnehmen und kleben nicht an einander.

Besonders gerne mag ich meine Knödel an an einem lauen Sommerabend.
Passen dazu mit einem Glas Milch schmecken sie herrlich nach Sommer.

 

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen?

das könnte dich auch interessieren

Erdbeereis selbst gemacht

Lemon Curd

Number Cake

 

 

 

 

 

 

 

fruchtige Erdbeerknödel | der Sommer auf dem Teller

No Comments

Leave a Reply

Ich akzeptiere