Rote Bete Gnocchi mit Pilzsauce | Gnocchi selbst gemacht

22. Februar 2019

Gerade im Winter gehört für mich viel Farbe auf den Teller, denn das Auge isst mit. Ein ganz wunderbares Gericht sind Rote Bete Gnocchi. Einfach gemacht und herrlich mit meiner Pilzrahmsauce.

Es gibt ein Gemüse, das liebe ich in allen Variationen – die Rote Bete oder auch Rote Rübe, wie wir in Österreich sagen. Abgesehen von ihrer traumhaften Farbe, ist sie ein wunderbar neutrales Gemüse, dass zum aufwerten so mancher Gerichte einfach perfekt ist. Weil sie nahezu keinen Eigengeschmack hat macht sie sich außerdem nicht nur in Gemüsegerichten und Salaten perfekt, sondern kann auch in süssen Speisen verarbeitet werden.

Somit ändert sich der Kaloriengehalt natürlich gewaltig und man kann sein schlechtes Gewissen zu Hause lassen. Vor einiger Zeit habe ich Rote Bete in einem Schokoladen Kuchen verarbeitet aber auch im Hummus sind Rote Bete herrlich.
Beide Rezepte findest du gleich hier

Rote Bete Schokoladen Kuchen
Rote Bete Hummus

Und ein weiteres Gericht, dass von der Leichtigkeit der Roten Bete absolut profitiert, und nicht wie so oft viel zu schwer daher kommt, sind Gnocchi. Wird der Teig mit Rote Bete abgeändert, schmecken sie gleich viel leichter und sind außerdem wunderbar pink auf dem Teller. Gnocchi selbst zu machen bedarf zwar etwas Zeit, aber du wirst sehen, es lohnt sich.

Rote Bete Gnocchi mit Pilzsauce | Gnocchi selbst gemacht

Rote Bete Gnocchi

Zutaten

für die Gnocchi

350g mehlige Kartoffeln
150g Rote Bete
1 Ei
Salz, Pfeffer
150g glattes Mehl
Paremsan
Salat als Beilage

 

für die Pilzsauce

200g frische Champignons oder Pilze nach Geschmack
Creme Fraiche

 

und so gehts

Kartoffeln schälen und in Wasser weich kochen. Ebenso die Rote Beete weich kochen, wenn du keine vorgegarte gekauft hast. Kartoffeln auskühlen lassen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Rote Beete zu einem Brei pürieren. Beides mit einander vermischen, würzen und das Ei hinzufügen. Zusammen mit dem Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten. Ist der Teig am Ende noch zu patzig, Mehl zugeben, bis die Konsistenz passt. Im Kühlschrank ca. 30 Minuten kalt stellen, bis man ihn weiter verarbeitet.

Teig nochmals durchkneten und zu einer langen Rolle formen und in ca. 1cm breite Stücke schneiden. Zu Kugeln Formen und mit einer Gabel flach drücken. In einem Topf Wasser zum kochen bringen und die Gnocchi auf mittlerer Stufe im Wasser ziehen lassen. Sie sind fertig, wenn sie an die Oberfläche schwimmen.

Für die Sauce 200g Champignons oder andere Pilze nach Wahl gründlich waschen und schneiden. In 1 EL Olivenöl anbraten und würzen. Mit einem 3 EL Creme Fraiche vermischen und auf kleiner Stufe gar werden lassen. Pilzsauce zusammen mit den Gnocchi anrichten, mit Parmesan bestreuen und zusammen mit Salat servieren.

Rote Bete Gnocchi mit Pilzsauce | Gnocchi selbst gemachtRote Bete Gnocchi mit Pilzsauce | Gnocchi selbst gemachtRote Bete Gnocchi mit Pilzsauce | Gnocchi selbst gemachtRote Bete Gnocchi mit Pilzsauce | Gnocchi selbst gemacht Rote Bete Gnocchi mit Pilzsauce | Gnocchi selbst gemacht

Die Gnocchi sind zwar nicht schnell gemacht und es bedarf ein wenig Zeit und Muse, aber es lohnt sich. Und, das ist mein absoluter Geheimtipp für dich, sie lassen sich nach dem kochen perfekt einfrieren und nach bedarf aus dem Tiefkühlfach entnehmen. Einfach nochmals in kochendes Wasser geben und kurz ziehen lassen und anschliessend geniessen.

Diese Möglichkeit finde ich großartig, denn so hat man immer auf Vorrat die herrlich pinken Rote Bete Gnocchi zu Hause.

 

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Instagram

das könnte dich auch interessieren

italienische Biskotti

koreanisches Kimchi selbst gemacht

Sauerteig selbst ansetzen

 

 

 

 

 

 

Rote Bete Gnocci mit Pilzsauce | Gnocci selbst gemacht

No Comments

Leave a Reply