Brownies mit Himbeeren zum Muttertag

10. Mai 2016

Wenn es einen Kuchen gibt, den ich mehr als nur liebe, dann ist das bestimmt Schokoladenkuchen. Zum Muttertag haben mich meine Jungs mit selbst gebackenen Brownies überrascht mit frischen Himbeeren. Schokokuchen DELUXE.

Ja ja, auch heute noch mal ein Muttertags Beitrag. Aber keine Angst – es dreht sich ausschliesslich ums Essen. Versprochen !

Meine beiden Burschen haben mich nämlich mit Kuchen verwöhnt, genauer gesagt mit Brownies.
Und ich dachte mir, nachdem die so unheimlich gut waren, könnte das Rezept auch andere interessieren.

IMG_8473

Himbeer – Brownies

Zutaten für den Teig:
120g Butter, 3 Eier, 200g Zucker, Prise Salz, 150g Mehl, 150g Kochschokolade

Für den Teig wird die Schokolade zusammen mit der Butter geschmolzen und anschliessend alle Zutaten zu einem schönen glatten Teig verarbeitet.

Ist das geschehen, Masse beiseite stellen und dann wird die Creme zubereitet, ja, richtig gelesen, es wird eine Creme verarbeitet.

Zutaten für die Himbeere-Creme:
100g Mascarpone, 30 g Butter, 50g Zucker, 1 Ei, 25g Mehl und 150g Himbeeren (wenns keine frischen gibt gehen natürlich auch TK Himbeeren)

Für die Creme werden die Himbeeren zerdrückt und mit den restlichen Zutaten zu einer schönen Masse verrührt.

Anschliessend eine kleine Auflaufform einfetten und bemehlen und die Hälfte der Browne Masse darin verteilen, darauf wird dann mit einem Löffel ganz langsam die Himbeere-Creme verteilt, und ganz oben drauf den Rest der Brownie Masse.

Als Letztes haben wir oben noch 25g geraspelte Schokolade verteilt (geht auch gehackt) und ordentlich Himbeeren (bestimmt noch mal 50-100g)

Dann das Ganze ca. 35min im vorgeheizten Backrohr bei 180°C Ober-/Unterhitze backen.

Ich sag euch, zum reinlegen gut.

XOXO
Michaela

 

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Instagram.

verlinkt: Create in Austria

das könnte dich auch interessieren

Mini Topfen Gugelhupf

schnelle Blätterteig Taschen mit Marmelade Füllung

homemede Granola

 

1 Comment

  • Reply glueckstopf 11. Mai 2016 at 10:26

    Die schauen aber toll saftig aus ❤❤❤

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere